SewingMottoParty – Juni

Hallo,

bist Du auf der Suche nach einer schönen, super bequemen Bluse für den Sommer? Am Liebsten aus nicht dehnbarem Stoff, doch Du hast Keine Lust auf Reißverschlüsse, Knöpfe und Ähnliches? Die reine Nähzeit ist auch knapp bemessen, aber ein Ergebnis wird schnell gewünscht?

Passend für das Juni-Motto „Wir läuten den Sommer ein!“ der #Sewingmottoparty2017 von KaRo, kann ich Dir hiermit von ganzem Herzen helfen. Es geht um die SOMMER.bluse von LeniPepunkt und sie näht sich dank einfachem Schnittmuster wirklich schnell! Dabei verwende ich den Geradstich und versäubere dann mit ZickZack. Es heißt bei festen Stoffen nur noch mehr bügeln, bügeln, bügeln…  Nach meiner Probebluse bin ich hin und weg! Ganz sicher werden noch mehr Blusen in den Kleiderschrank wandern! Zur Probe habe ich mich aufgrund der vorhandenen Stoffmenge für die kurze Variante entschieden. Natürlich musste der Stoff nicht blickdicht sein… Selbst ist die Frau und näht sich einfach ein Top – ja, es ist eigentlich ein Hemd nach dem Schnitt von Schnittgeflüster, aber weiß ja keiner, also pscht 😉 (und ja, inzwischen habe ich „echte“ Schnittmuster für Damentops 😜)

Probe-Sommerbluse.Jenaeht
Probebluse

Jedenfalls gefällt mir an der Bluse ganz besonders die Kleinigkeit, einfach den Ärmelbund umzulegen. Eine weitere Nähvariation ist geboren! Und der Schlitz in der Seitennaht unten ist nicht nur schick, sondern betrifft auch die Beinfreiheit 😂

Sommerbluse.vorne
Sommerbluse nach vorgeschriebener Pose meiner Tochter („Mama, so musst Du stehen, jetzt, nun mach einfach!“…)

Da mir die Probe dann so gut gefiel, habe ich mich sofort an die Kleidversion gesetzt. Später jedoch jeweils 5cm Gummiband (gedehnt) in der Nahtzugabe der Seitennähte auf Höhe der Taille eingefügt. Hätten im Nachhinein mehr cm sein können, aber beim ersten Versuch zögerte ich etwas. Die Kleidlänge sollte nicht verkürzt werden. Mein Ziel war dabei, das Unterteil weniger sackig hängen zu haben. Inspiriert wurde ich dafür von Christina (chribi.com), sie hat ein Tutorial für ein Umstandskleid verfasst. Da es bei mir kein Babybauch ist (für Fans der Sesamstraße: Kekse, ich will Kekse!!!), habe ich natürlich keine Stoffzugabe gemacht. Dies hätte auch meinem Wunsch widersprochen, den Sack von Busenspitze nach unten auf einfache Weise zu beseitigen.

Sommerbluse.jenaeht.vorne1
Sommerbluse in Kleidvariante

 

Sommerbluse.jenaeht.hinten

Falls Du Dich fragst, woher die Legging ist, die habe ich mir ebenfalls selbst genäht. Und zwar nach dem Schnittmuster: Stelzenhülle für Erwachsene (Makerist) von Fadenkäfer und ich finde sie hier mit den Ankern mega bequem! Jedoch Achtung, hoch erfreut  über die Passform nähte ich mir eine weitere Legging und tja, sie war zu eng am Oberschenkel. Der Jersey ist wider Erwarten doch zu fest für den Schnitt gewesen. Achte darauf am Besten (bzw. plane diese Möglichkeit ein), dann sollte dem Schnitt nichts im Wege stehen.

Stelzenhuelle.Kind

Ganz nebenbei hat meine Tochter auch eine 3/4 Legging bekommen. Nein, nicht in der gleichen Nähsession, sondern etwas früher. Aber wenn die schon auf Fotos landet, kann ich den Schnitt auch gleich benennen. Es ist die Stelzenhülle für Kinder, ebenfalls von Fadenkäfer. Dabei habe ich unten aus Jerseyresten zum 1.mal eine Schleife an die Seite gesetzt, absolut nicht perfekt, aber ich finde es ziemlich cool. Ach ja, der Beinsaum ist mit Gummiband gekräuselt. Einfach die Nahtzugabe für den Saum der Gummibreite anpassen, einen Tunnel nähen – Achtung: dabei eine kleine Öffnung für das Gummiband lassen! Das Band mit einer Sicherheitsnadel einfädeln, Gummi zum Ring schließen, Öffnung schließen, Fertig! Die Idee hatte ich, nachdem ich mir einige gekaufte Leggings angeguckt habe. Zum Glück ist mein Vorrat an Gummiband für Puppenkleidung zu hoch (gewesen).

Es war ein sehr schöner Sommertag 😘 Achja, die Stoffe sind alle vom Holländischen Stoffmarkt von Herberttextil. Das Shirt meiner Tochter ist gekauft.

Nun freue ich mich über Deinen Kommentar und bin gespannt, ob Du die SOMMER.bluse nachnähen wirst!?!

Alles Gute,
Deine Jenny 🍀

Verlinkt bei: Blogsommer und zum 1.mal bei MMM

Advertisements

6 Kommentare zu „SewingMottoParty – Juni“

  1. Was für ein tolles Blusenkleid! Es steht dir fantastisch. Gefällt mir richtig gut! Der Stoff ist total schön.
    Du und deine Tochter sehen super aus. Klasse Bilder!

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

  2. Eine super schöne Bluse 🙂
    Da könnte ich mich doch glatt auch mal ran wagen! 😀
    Liebe Grüße und danke für deine lieben Kommentare auf meiner Seite 🙂
    Kersitn

    Gefällt mir

    1. Dankeschön 😊 Find ich richtig toll, dass Du sie nachnähen willst und bin schon sehr auf Deine Version gespannt! Ganz viel Spass dabei 🌺

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s