Sommermädchen Sew Along – Fast fertig

Hallo,

manchmal fühle ich mich an der Nähmaschine echt wie im Boxring, es geht nur darum zu gewinnen! Und das kann ich wehement behaupten, ohne jemals einen Boxring betreten zu haben, jawoll! Obwohl, im Kinderzimmer…. Lassen wir das 😇 Es gibt einfach Nähtage, entweder geht man kO oder man wehrt sich gegen die Zicken der Maschine – eindeutig nur diese zwei Möglichkeiten! Als ich mal wieder schön fluchend (und ja, es macht einfach Spass, weil da darf man, hört das schlafende Kind ja nicht *pfeif*) vor der Bernina saß, fragte mich doch mein Mann, warum ich eigentlich immernoch nähe. Nun, es gab nur einen bösen Blick und zu seinem Glück weiß er, wann es keiner Worte mehr Bedarf 😘

Die Knopfleiste von meinem Jumpsuit für das SommerMädchenSewAlong sorgte jedenfalls für so einen Tag. Nicht nur, weil die Nähte nicht klappten, sondern ehrlich gesagt auch weil die Anleitung in der Nähzeitschrift tatsächlich nicht hilfreich gewesen ist. Dafür half mir das Video „Poloverschluss bzw. Knopfleiste in ein T-Shirt nähen“  von pattydoo sehr. Also nein, ich bin nicht kO gegangen 😎

Nun denn, ein Teil meines Vorhabens ist somit erledigt, denn der Jumpsuit ist tatsächlich schon fertig und was soll ich sagen, ich bin verliebt 😍 Meine Lütte lief damit drinnen auch schon rum. Draußen weigert sie sich partout, obwohl es schon schön warm gewesen ist. Gerade sind eben Kleider „in“. Abwarten. Dich möchte ich aber tatsächlich noch etwas auf die Folter spannen. Gemein, ich ahne es, aber das Ende des SewAlong ist nun mal erst der 16.5.2017 – was ja auch schon nächsten Dienstag ist 😲

Als Einstieg zeig ich Dir jedoch wenigstens die Knopfleiste, denn am Sonntag war das Licht draußen für Foto’s großartig. Es scheint tatsächlich zu klappen, mit dem Ende des SewAlong kommt die Sonne 👍

Knopfleistevorne

Knopfleistehinten

Übrigens entschied ich mich gegen „echte“ Knöpfe für KAMSnaps (Druckknöpfe von Prym), weil ich a) noch zu viele hier rumliegen habe und somit b) eine Bestätigung für „ich will keine Knopflöcher nähen!“ gefunden wurde. Sprich, die Faulheit hat gesiegt. Tja, und nun sieht meine Knopflochblende von innen leider nicht so schön aus.

Dies war tatsächlich anders geplant, aber durch das Chaos gepaart mit dem „Jetzt-muss-es-aber-endlich-klappen!“ – Willen wurde es doch versäumt, die Rückseite der KAMSnaps in den Beleg zu heften. Sprich vor dem Zusammennähen die Druckknöpfe einzusetzen. Naja, irgendwann wird man dann doch trennfaul, so dass es bei diesem Jumpsuit jetzt so bleibt.

Ehrlich gesagt machen kleine Fehler meiner Meinung nach eigene Nähwerke erst perfekt. Was sagst Du dazu? Muss bei dir immer alles, wirklich alles perfekt sein?

Für mich gilt jetzt: „Beim Kleid wird alles besser, jawoll!“… Vorher geh ich aber bei der Linkparty von Kekas Welt und ich luschern, wie weit die anderen Mädels sind.

Alles Gute 🍀
Deine Jenny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s